Beschreibung

Mobiles rechenzentrum auf basis eines 20-fuss-iso-containers

Ein Container behält bis 7 Racks je 42 Einheiten. Die Maximalleistung von einem Server-Rack beträgt 20 kW. Optional können schiebbare Racks eingesetzt werden, damit die Wartung komfortabler ist. Der PUE-Wert von solcher Lösung ist ursprünglich 1.3, er hängt davon ab, welches Kühlmittel in der Kühlanlage verwendet wird.

KENNDATEN DES RECHENZENTRUMS:

Länge: 6096 mm.
Breite: 2438 mm.
Höhe: 2896 mm.
Gewicht: ab 3 Tonnen
Max. Anzahl Server-Racks: 7 Stück
Max. Leistung des Rechenzentrums: 140 kW (20 kW pro Rack)
Feuerwiderstandsklasse: F-30 – F120 nach DIN 4102
Betriebstemperaturbereich: je nach Projektaufgaben

Ein mobiles Rechenzentrum bzw. ein Container-Rechenzentrum (engl. Containerized Data Center) ist ein Rechenzentrum zur Datenverarbeitung, welches sich in einem speziellen Transportcontainer mit dem darin unterbrachten Komplex aus der Informations-, Telekommunikations- und ingenieurtechnischen Infrastruktur befindet und an Kommunikationskanäle angeschlossen ist. Es dient zur Speicherung und Verarbeitung von Daten sowie zur Erbringung der angebotenen komplexen Leistungen im festgelegten Netzwerkbereich. Die Racks mit der Ausrüstung werden üblicherweise in ISO-Standardcontainern mit einer Größe von 20 und 40 Fuß platziert.

Die Container-Rechenzentren sind von Vorteil, da sie mit Kraftwagen und per Eisenbahn transportiert werden können. Man kann sie neben den bereits vorhandenen Kapazitäten unterbringen, sodass sie den gleichen Generator sowie die gleiche Wasserquelle gemeinsam nutzen.

Ein Container behält bis 7 Racks je 42 Einheiten. Die Maximalleistung von einem Server-Rack beträgt 20 kW. Optional können schiebbare Racks eingesetzt werden, damit die Wartung komfortabler ist. Der PUE-Wert von solcher Lösung ist ursprünglich 1.3, er hängt davon ab, welches Kühlmittel in der Kühlanlage verwendet wird.

Obwohl ein solches Rechenzentrum nur noch 7 Server-Racks aufnehmen kann, kann es zahlreiche Ausrüstungseinheiten beinhalten und die schon bestehende Fläche hocheffizient verwenden und zwar dank der Kühlanlage, welche es ermöglicht, bis zu 20 kW Wärme pro Rack abzuführen.